Tipps Zur Lösung Des Problems Bei Verwendung Von Inkscape-0.48.4-1-win32

Genehmigt

  • Schritt 1: Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie
  • Schritt 2: Öffnen Sie es und klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen"
  • Schritt 3: Wählen Sie das Backup aus, das Sie wiederherstellen möchten, und folgen Sie den Anweisungen
  • Holen Sie sich die Software, die Ihren PC repariert, indem Sie hier klicken.

    Ich hoffe, dieser Rat hilft Ihnen, wenn Sie zweifelsfrei den Inkscape-0.48.4-1-win32-Descargar entdecken.

    Themenformel

    Gehen Sie zum Forum

    Informationen anzeigen

    Nachrichten: 19048
    Unterzeichnet seit: 27.04.2013
    Standort: Deutschland

    Genehmigt

    Wenn Ihr PC langsam läuft, mit Fehlern übersät ist und zu Abstürzen neigt, ist es Zeit für ASR Pro. Diese leistungsstarke Software kann Windows-bezogene Probleme schnell beheben, Ihre Systemleistung optimieren und Ihre Daten vor Schaden schützen. Mit ASR Pro genießen Sie ein schnelleres und stabileres PC-Erlebnis – ohne den Aufwand und die Kosten, ihn zur Reparatur bringen zu müssen. Warten Sie also nicht - laden Sie ASR Pro noch heute herunter!

  • Schritt 1: Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie
  • Schritt 2: Öffnen Sie es und klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen"
  • Schritt 3: Wählen Sie das Backup aus, das Sie wiederherstellen möchten, und folgen Sie den Anweisungen

  • Einleitende Hinweise.

    • Bevor Sie mit BIOS-Modifikationen fortfahren, sollten Sie vorzugsweise Allgemeine Vorbereitung für BIOS-Modifikationen lesen ( >Link)
    • Wenn Sie häufig nach einer einfacheren Möglichkeit suchen, die meisten Option- oder EFI-ROM-Module über das AMI UEFI-BIOS zu aktualisieren, kann jedes Unternehmen >dieser Thread.

    Wie man Module entfernen/ersetzen/BIOS einsetzen kann< u>hier:< /u> AMI UEFI BIOS

    (

    Letztes Update: Color=”#0000ff”>A 15.01.2019)

    < Sphäre. Manuelles Ändern des AMI- und/oder Aptio-BIOS

    >Für alle Benutzer von AMI-gebundenen Computern empfehle ich das Aptio-UEFI-BIOS

    >dieses Handbuch zu verwenden und im Allgemeinen die Fähigkeit des ToolUBU zu nutzen, die Arbeit des Produkts zu erledigen. Dies ist das einfachste und sicherste Schema für Benutzer, die beispielsweise ein oder mehrere Option-ROMs oder EFI-Module unterwegs aktualisieren möchten, die für den integrierten Gerätecontroller vorhergesagt werden, der ordnungsgemäß funktioniert.
    Leider UEFi-BIOS Updates sind derzeit verfügbar. (UBU) hat Einschränkungen:
    1. Wie der Name des Tools schon sagt, wäre das UEFI BIOS Update Tool nur in der Lage, ein vorhandenes LEGACY wahrscheinlich EFI-Modul zu aktualisieren, aber nicht unser eigenes BIOS-Modul zu entfernen oder ein firmenneues in das BIOS einzufügen.
    2.Nicht alle BIOS-Module müssen mit dem UBU-Tool aktualisiert werden.
    3. Das UBU-Tool bietet zwar verschiedene bewährte Versionen der am meisten validierten LEGACY- und EFI-BIOS-Module, kann aber nicht alle Benutzerwünsche nach einer definitiven Neu- oder Neuversion des wichtigsten BIOS-Moduls erfüllen.
    descargar inkscape-0.48.4-1-win32

    Deshalb habe ich eine Art Anleitung geschrieben.

    1. Vorbereitung

    Was Sie brauchen:

    • Ein geeignetes BIOS-Modifikationstool namens AMI Aptio UEFI MMTool.
      Weil es 2 wertvolle AMI-Aptio-Plattformen gibt (IV für fast alle “alten” Motherboards mit UEFI-BIOS mit Intel 6/7/8/9 oder X79-Chipsatz, dann V für Motherboards mit neuem Intel 100-Tier-Chipsatz und höher), normalerweise unterschiedlich Alternativen zu AMI Aptio UEFI MMTool können verfügbar sein:
      • “AMI Aptio IV UEFI MMTool v4.50.0.23” (abgerufen am 02. März 2010) Megatrends Inc. (AMI), aber Sie können es dann durch Suchen finden „MMTool Aptio 4.50.0023“ an Google. (außer für Intel X99-Motherboards). > Das Web, das mit diesem Key-Fact-Tool verknüpft ist, wurde hier laut American Megatrends Inc (AMI) gelöscht, aber vielleicht findet es jemand, wenn jemand eine ordnungsgemäße Google-Suche nach “MMTool Aptio 5.00.0007” durchführt. de.
        Das MMTool v5. Version 0.0.7 hat sich als wirklich primär für das BIOS der Aptio V-Plattform erwiesen (aus der Haupt-X99-100-Serie und Chipsatz-Motherboards). Es funktioniert auch nicht hauptsächlich mit gekapseltem Aptio IV-Bios (Ausnahme: Produkt-Microcode-Updates), aber für Personen scheint MMTool v4.50 die schnellste Option zu sein. Aptio
      • “ami V UEFI MMTool v5.2.0 .24” (vom 18.01.2018)
        Dieses System wurde auf Anfrage von American Megatrends Inc. (AMI) verlinkt und bereinigt. Aber Sie können die Idee anfordern, wenn Sie „MMTool Aptio 5.02.0024“ über Yahoo und Bing verwenden.
        Sie sehen die heutige neueste Version von AMI UEFI MMTool. Anfangs funktionierte dieses Tool nur in Kombination mit dem AMI Aptio V BIOS, vielmehr gibt es eine “korrigierte” Version mit den meisten davon, die zusätzlich gut funktioniert. Fast mit allen AMI Aptio IV BIOS. Wenn Sie auf die oben modifizierte Version zurückgreifen möchten, müssen Sie „MMTool Aptio 5.02.0024 Mod“ googeln.
    • Sie möchten eine „saubere“ BIOS-Datei ( nicht komprimiert). Wird die Art des Bios mit einem Installer als Flash-Utility (als EXE-Datei) angeboten, muss es oft mit einem geeigneten Tool entpackt werden.

    Tipp: Um den Käufern die Bearbeitung klar zu machen, empfehle ich, einen separaten Dienst (z.B. D:BIOS-MOD) zu erstellen und die verschiedenen Hauptverzeichnisse (MMTool- und BIOS-Dateien) dorthin zu kopieren werden wahrscheinlich die BIOS-Module, die wir kennen wollen, im BIOS speichern, und

  • der derzeit abgeschriebene Unterordner mit der Markierung “extrahiert” ist der Ort, an dem Sie die später vom BIOS überprüften Module während/nachher speichern müssen jeder BIOS-Bearbeitungsjob.
  • li >

    2. Öffnen eines nützlichen Aptio IV UEFI AMI-BIOS

    AMI-BIOS-Dateien wie UEFI können leicht anhand ihrer Qualität identifiziert werden (Minimum: 4 MB in Körperform, normalerweise 8 MB).
    So stellen Sie die UEFI-BIOS-Datei erfolgreich bereit:

    descargar inkscape-0.48.4-1-win32

    3. Entfernen des BIOS-Moduls

    Allgemein Sehr wichtig:

  • Recommended Articles